Im Hort an der Rotbuchenschule, einer freizeitorientierten Einrichtung, werden 150 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren in offenen Gruppen von pädagogischen Mitarbeiterinnen und Erzieherinnen betreut. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Die Kinder bewegen sich im ganzen Haus und auf dem eingezäunten Freigelände. Sie entscheiden eigenverantwortlich, wo und mit wem sie spielen, welche pädagogischen Angebote sie wahrnehmen und wann sie ihre Hausaufgaben unter Aufsicht erledigen.

Schwerpunkte im Hort

  • Die pädagosichen Schwerpunkte liegen im kreativen Gestalten der Freizeit und dem lebensweltorientierten Arbeiten der Kinder. Besonders wichtig sind das tägliche Training von Gemeinschaftsfähigkeit, Eigenverantwortung, Sensibilität gegenüber Mitmenschen und Umwelt, Kritik- und Konfliktfähigkeit, sowie der Erwerb von Kompetenz für eine gesunde Lebensführung.

  • Bewegungsförderung durch tägliche Aufenthalte im Garten, im angrenzenden Park, auf dem Schulhof und dem Sportplatz.

  • Die Hausaufgaben werden in zwei zeitlich und altersspezifischen Blöcken (1./2. und 3./4. Klässler) von je einer pädagogischen Mitarbeiterin begleitet. Diese sind auch Ansprechpartnerinnen für Eltern und Schule. Nachhilfe kann nicht geleistet werden.

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 10.30 - 17.00 Uhr

Ferien: 8.00 - 17.00 Uhr

Sprechstunde für interessierte Eltern

Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Kontakt

Städtische Kindertageseinrichtung

Rotbuchenstraße 79 b

Stadtbezirk 18

81547 München

Tel. 089 649 13 688-20

Fax 089 649 13 688-30

Landeshauptstadt München

Referat für Bildung und Sport F5

SCH-F5, Bezirk 7